Logo Dein-Lied
KKC und Klosterchor Bad Windsheim, Schloss Schillingsfürst und Schloss Unternzenn
Zitat Eichendorff
Vita
Ulrich Pakusch - Klavier
Ulrich Pakusch

Leipzig und Würzburg: die sächsische Musikstadt und die fränkische Barockstadt bilden die beiden Eckpfeiler der musikalisch vielseitig angelegten Tätigkeitsbereiche von Ulrich Pakusch.

Neben nationalen und internationalen Engagements als Dirigent, Liedbegleiter und Konzertorganist vermittelt Ulrich Pakusch derzeit seine berufliche Erfahrung an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig und an der Hochschule für Musik in Würzburg. Konzentriert sich sein Lehrangebot in Leipzig auf das Fach „Partienstudium, so ist er in Würzburg als künstlerischer Leiter der Opernschule tätig. In dieser Funktion hat er in den vergangen Jahren die Produktionen „Das schlaue Füchslein“ von L.Janá?ek, „The Turn of the Screw“ von B.Britten, „Gianni Schicchi“ von G.Puccini und „Arlecchino“ von F.Busoni, „Orpheus in der Unterwelt“ von J.Offenbach sowie drei Einakter von E.Wolf-Ferrari, N.Rota und J.Ibert musikalisch geleitet.

Seine Tätigkeit als Konzertorganist führte Ulrich Pakusch an die Orgeln in der Berliner Philharmonie, im Konzerthaus am Gendarmenmarkt, im Konzerthaus Dortmund, nach Paris in die große Stadtkirche St. Sulpice, in den Petersdom nach Rom, nach Nazareth, Bethlehem, Jerusalem, Calgary und Auckland.

Als langjähriger Duopartner von Christoph von Weitzel gastierte er mit Liederabenden u.a. im Münchner Gasteig, in der Alten Oper Frankfurt, bei der "Schubertiade des Nordens" in Roskilde, in der Schweiz, in Spanien und Neuseeland.

Seine dirigentische Tätigkeit lag in den vergangenen Jahren vor allem im Bereich des Musiktheaters an den Theatern in Regensburg, Kaiserslautern, Karlsruhe und Würzburg.

Beim Israel-Festival 2015 in Jerusalem dirigierte Ulrich Pakusch die Berliner Symphoniker.


Ulrich Pakusch studied organ with Daniel Roth, piano with Wilhelm Ohmen and conducting with Max Pommer in Saarbrücken and Frankfurt am Main. The Master class with Sergiu Celibidache and assistance for Lorin Maazel stamped his artistic development.

His professional career as a correpetitor and conductor led him to the opera houses of Regensburg, Kaiserslautern and “Badisches Staatstheater Karlsruhe” to the “Mainfranken Theater Würzburg”. Here he was engaged as the head of music and conductor from 2004 to 2011.

In addition Ulrich Pakusch exercises an activity as a concert organist and song accompanist.

He guested in concert houses such as “Konzerthaus am Gendarmenmark”, “Berliner Philharmonie”, "Alte Oper Frankfurt", "Philharmonie am Gasteig" in Munich, Paris, the “Jack Singer Hall” in Calgary, in New Zealand and in Israel.

He is the musical director and creator of the well known concert activities at the pilgrimage basilica to Werl (Westphalia).

Since 2006 Ulrich Pakusch is member of staff of the „Hochschule für Musik“ in Würzburg. In 2012 he conducted here the first performance of the chamber opera „Refidim junction“ of the german-israeli composer Magret Wolf.

As the musical director of the opera school of the Hochschule für Musik in Würzburg he performed Leoš Janá?eks opera „The cunning little vixen“, „The turn of the screw“ by Benjamin Britten and in February 2016 „Gianni Schicchi“ by Giacomo Puccini and „Arlecchino“ by Ferruccio Busoni.

In 2015 he conducted the Berliner Symphoniker at the Israel Festival in Jerusalem.

Zurück zum Konzert
Umrissgrafik Schloss Unternzenn
Kontakt
Dein-Lied Schloss Unternzenn
Veranstalter
Musik Ins Leben e.V.
Unternzenn 13
91619 Obernzenn
T: 09844 / 9782392
M: 0172 / 6621002
E: post@dein-lied.com